Autorenarchiv: Quastel

Und wenn wir es so machen?

Nämlich: die Homosexuellen sollen ruhig heiraten dürfen, aber die Scheidung wird ihnen untersagt. Bitte: wenn es ihnen so wichtig ist, zu heiraten, daß das Sommerloch, noch ehe es sich ganz geöffnet hat, schon ganz voll davon ist, warum sollten sie sich dann scheiden lassen wollen? – Und den Vatikan würde es bestimmt besänftigen. Doch. Und Mehr …

Und wenn wir es so machen?

Früher hießen Innenminister schon mal Schiess. Heute muß man froh sein, wenn sie nur Schiß heißen. Und nicht Buxe-Voll. W.C. Novsky Der amtierende Innenminister hat zwar keinen entsprechenden, keinen in dieser Hinsicht sprechenden Namen, dafür aber einen, der nicht nur von einem soliden Migrationshintergrund zeugt, sondern quasi eo ipso quasi migrantischer, nämlich hugenottischer Hintergrund ist: Mehr …

Das Wahrheitsministerium informiert

Hier im Stillen gedachte der Liebende seiner Geliebten; Heiter sprach er zu mir: Werde mir Zeuge, du Stein! Goethe Nachdem der Islamische Staat alle Steine kurz und klein geschlagen hat, die sich unvorsichtigerweise bereits vor dem Erdenwandeln des Propheten (ca. 570 bis 8. Juni 632 nach Christus dem Gesalbten) haben behauen lassen, um solcherart ein Mehr …

Impfskeptiker

Grüne mal wieder dagegen. Andererseits aber auch dafür. Man weiß nicht recht, woran man ist.

BERLIN afp Eigener Bericht abgeschrieben vonne taz | Die Grünen haben sich für eine bessere Aufklärung zum Thema Impfungen ausgesprochen, jedoch ihre Ablehnung einer Impfpflicht zum Schutz vor Masern bekräftigt. Ein Zwang bringe „Impfskeptiker“ nicht zum Umdenken, sagte die stellvertretende Grünen-Fraktionsvorsitzende Katja Dörner der Zeitung Die Welt vom Montag. Stattdessen warb sie für eine Pflicht Mehr …

Welfenspeise

Als es in der Flüchtlingsunterkunft im siegerländischen Burbach zu – wie soll man sagen? Zwischenfällen? Zwischenfall klingt so nichtssagend, das kann alles sein – als es in der Burbacher Flüchtlingsunterkunft zu Incidents kam – nein, falsch! als es in der Flüchtlingsunterkunft zu Incidents kam, an denen Wachleute einer Firma mit dem absolut vertrauenszerstörenden Namen “European Mehr …

Don’t eat the brown acid

Ein paar von uns, die allen Grund haben, nicht genannt sein zu wollen, haben einen Blogableger gezüchtet und in einem Topf auf die Terrasse gestellt. Es handelt sich um eine elende Besserwissermanege, in der Spiribitze, Worthäscher und Klügler ihr hölzern Steckenpferdlein zwischen die Schenkel klemmen. Damen und Herren, die masochistisch veranlagt sind, finden vielleicht Geschmack Mehr …

Qualitätsvorschläge zur Güte II

Und wenn wir es so machen?

Mit der Garnisonkirche in Potsdam kann man es keinem recht machen. Den einen ist sie zu preußisch, den anderen zu militaristisch belastet, den dritten zu völkisch und den vierten zu sehr von der DDR gesprengt. Um es allen recht zu machen, müßte man sie wieder aufbauen, nicht wiederaufbauen sowie den Wiederaufbau und den Nichtwiederaufbau mit Mehr …

“The hedge fund can never be buggered at all”

Als ich neulich aus gegebenem Anlaß mit Hilfe von Google nach “Stinktierfonds” suchte, da fügte es sich, daß Google den Begriff mal wieder nicht finden konnte. Nicht, daß ich mich darüber beklagen wollte, viel zu oft findet man ja Sachen, die man lieber nicht fände, und für die müßte es nicht nur ein Recht auf Mehr …

Abendmahl

Dramatis personae: Mama, Papa, Kevin, Chantal, Justin, Mandy, Opa Hannibal, Maximilian Alexander, mehrere Zoodirektoren, ein Dinnergong Dinnergong: Gong! Gong! Gong! Gong! Gong! Gong! – Gong! – Gong! – Gongongongongongongong! Mama: Chantal, laß den Gong heile! Es genügt, wenn du einmal gongst. Chantal: Einmal noch. Dinnergong: Gong! – Gongong! Mama: Ist der Tisch fertig? Sieh mal Mehr …

Vergleiche wie unter Adolf

Mit Vergleichen, wie man sie aus schwerer Zeit, aus den dunklen Jahren Deutschlands kennt, als “im deutschen Namen” (Kohl), oder besser gesagt, sehr viel besser gesagt, als “Deutsche im Namen der Nazis” – las ich neulich irgendwo, oder hörte es; und wenn es Ihnen geht wie mir, daß Sie das Gefühl haben, jemanden erwürgen zu Mehr …