Autorenarchiv: Germanistenfuzzi

Die Natur: ist sie nicht eine

Naturgemeinheit?

Jedenfalls könnte man auf die Idee kommen, wenn man sieht, wie gemein die Natur zu ihren Opfern, den Männern, sein kann, die doch nichts dafür können, da sie ja nur ihrer männlichen Natur gehorchen. Diesmal hat es einen Google-Techie geschrägt, der weiter nichts verbrochen hat, als auf seine Natur zu hören, und sich von ihr Mehr …

Zu Lasten der Leistungsträger

Der Herr Söder von den Bayern da unten hat keine Sympathie für das Steuerkonzept der SPD, das der Herr Schulz jetzt vorgestellt hat, und das irgendwas vorsieht, ist ja egal was, denn es wird ja sowieso nischt draus, weil die SPD die Wahl ja nicht gewinnen tut, und wenn sie dann wieder groß am Koalieren Mehr …

Verdammt, jetzt eilt es aber!
Nicht, daß Frauke Petry sich aus der Politik zurückzieht, während ich noch hinter ihr hertrete!

Völkig

Adjektive auf -ig, -isch, -lich [...] Bei Doppelformen auf -lich und -isch drücken die Adjektive auf -lich in der Regel die bloße Zugehörigkeit aus: bäuerlich, kindlich, dörflich, die Adjektive auf -isch dagegen eine Abwertung: bäurisch, kindisch, dörfisch. Duden Oder eben völkisch. Diese sächsliche Migrantin aus dem Dresdnerigen, die Banquerotteuse mit der Pinocchionase, die mich immer Mehr …

Dijsselbloem

„Laßt Euch nicht auslachen! Ja, da drüben bei Euch im alten Lande, da sitzen die Herren Juristen zu Gericht und rechnen einem jeden, dem es beliebt, in der Betrunkenheit ein Verbrechen zu begehen, den Schnaps als Milderungsgrund an. Verschärfen sollten sie die Strafe, Sir, verschärfen! Wer sich so sinnlos betrinkt, daß er wie ein wildes Mehr …

Grim Reaper

Paradies

Nun ist sie also im Himmel. Man sieht es auf dem Bilde hier. Was man auf dem Bilde außerdem sieht, ist, daß man auf dem Bilde überhaupt keinen Himmel sieht, nicht ein Fitzelchen. Es ist alles Garten-Eden-mäßig grün. Das liegt daran, daß der wahre Himmel auf der Erde liegt. Irgendwo mag es noch andere Himmel Mehr …

Weed

Offener Brief

an die Gentechniker bei Monsanto, BASF, Syngenta, Bayer, Dow, DuPont-Pioneer, etc., etc., im folgenden kurz Monsanto Liebe Gentechniker, was dagegen, wenn ich Gents sage? Ist weniger technisch und geht leichter von der Zunge – ja, wenn nicht, kann ich auch Gentlemen sagen. Aber die Damen sind natürlich mitgemeint: Gentlemen! Könnten Sie sich vorstellen, sich – Mehr …

Bedauerlich, aber nicht zu ändern

Über die Tatsache, daß der Storch hierzulande nicht zum jagdbaren Federwild gehört, und die Frau vom Storch auch nicht,

gibt es eigentlich kaum etwas zu vermelden. Es ist so. Es ist auch gut so. Denn was wäre denn die Alternative? Ein Horde Jäger, denen die Flinte ohnehin schon viel zu locker sitzt, stünde an der Balkanroute und ballerte auf alles, was ein schwarzweiß Röcklein anhat und rote Strümpfe trägt, das wäre die Alternative. Und Mehr …

Playboy will keine Nacktbilder mehr zeigen

Ist das jetzt endlich der Untergang des Abendlandes, den man uns schon so oft versprochen hat?

Oder ist das auch wieder nur Silikon?

Apropos Außerirdische

Kann ja sein, daß es sie gibt, und daß sie bloß zu weit weg sind, um Kontakt mit uns aufzunehmen. Aber sie könnten doch wenigstens mittwittern.

Dilemma

Tu was du willst, es wird dich gereuen Ein Weiser Wenn ich dermaleinst gefragt werden werde, ob mich mein Leben gereue, oder vielmehr das, was ich daraus gemacht habe, und ich daraufhin betreten nicken werde, und auf die Nachfrage, ob ich denn wenigstens gemacht hätte, was ich wollte -? noch ein wenig betretener dreinschauen und Mehr …