Autorenarchiv: Gero

Angela Merkel fordert Bürger per Postwurfsendung auf, bei Tengelmann einzukaufen

Mit einer ungewöhnlichen Aktion mischt sich Bundeskanzlerin Merkel kurz vor der Wahl in den Wahlkampf ein. In einer Postwurfsendung “An alle Haushalte” fordert die Kanzlerin die wahlberechtigten Bürger auf, ihren Gammel bei Tengelmann einzukaufen, ihren Krempel bei Obi und ihr Gelumpe bei KiK. Mit dieser Aktion versucht die Kanzlerin, ihrem Unterstützer Tengelmann, einem Gemischtwarenhöker, die Mehr …

Mahlzeit!

Die Bundesregierung hat, auf eine mittlere Anfrage der Opposition antwortend, bestätigt, daß es die syrische Regierung war, die den Giftgaseinsatz gegen die Syrer in Syrien zu verantworten hat. Sie ist sich da sicher, und kann sich da sicher sein, denn sie selbst hat die Zutaten nach Syrien geliefert. Nicht sie persönlich, aber die Rechtsvorgängerin ihrer Mehr …

Offener Brief

an die Deutsche Presse Deutschland Deutsche Landsleute! Wie L. Erhard zu sagen pflegte: meine lieben deutschen Landsleute! Selbst dann, wenn es bloß galt, verschüttete Kumpel aus einer abgesoffenen Grube ans Licht zu ziehen, war es ihm wichtig, die da unten, die es da im Dunkeln ja vielleicht tatsächlich vergessen hatten, daran zu erinnern, daß es Mehr …

David Cameron wird stellvertretender Chefredakteur des Guardian

London/Hamburg/Berlin – David Cameron, 47, britischer Premierminister und chancenloser Bewerber um das Amt des Nachfolgers von David Cameron als Vorsitzender der Konservativen Partei, übernimmt zum 1. Dezember als stellvertretender Chefredakteur die Leitung des Hauptstadtbüros der Zeitung The Guardian. “Ich freue mich, daß wir mit David Cameron einen der profiliertesten politischen Journalisten des Vereinigten Königreichs für Mehr …

Abstrus

Der letzte Politiker, der im Zusammenhang mit Vorwürfen gegen seine Person das Wörtchen ‘abstrus’ benutzt hat, bevor Frank Walter Steinmeier das tat – denn Frank Walter Steinmeier ist der allerletzte, der das Wörtchen ‘abstrus’ im Zusammenhang mit Vorwürfen gegen seine Person benutzt hat -, war Karl T. Guttenberg. Jetzt greift Frank Walter Steinmeier im Kampf Mehr …

Vielgescholt’nes Fritzchen

Mächtig Prügel bekonnt dieser Tage Fritzchen, aka “Der kleine Innenminister”. Er hat etwas gemacht, was er nicht hätte machen sollen, und das, was er hätte machen sollen, hat er nicht gemacht. Wie das so geht bei Dreizehnjährigen: es ist in ihre sturen Schädel einfach nicht reinzukriegen. Wie oft habe ich meinem Sohn gesagt, daß er Mehr …

Focus-Redaktion entsetzt: Steuerpläne von SPD, Grünen und Linken betreffen Focus-Redakteure

München, Focus-Redaktion – Die Focus-Redaktion (München) hat mit Entsetzen festgestellt, daß die Pläne von Grünen, Linken und Sozialdemokraten, in Zukunft – oder jedenfalls für eine kleine Weile – diejenigen Leute zu besteuern, die Geld verdienen, anstatt – gängige Praxis, von Wiirtschaftsexperten empfohlen und von der Focus-Redaktion gutgeheißen – diejenigen, die kein Geld haben, so gut Mehr …

Berlin Paywall

Hundekot auf den Straßen und Trottoirs ist für Berlin bisher eine Erfolgsgeschichte. 10 Millionen Besucher kommen jährlich in die Stadt, nur um beim Rumlaufen in die Kacke zu latschen, und dabei sind nur die gezählt, die abends mit dreckigen Schuhen in die Hotels kommen, um dort zu übernachten; die Laufkundschaft, die sich mit ihren müffelnden Mehr …

Zugabe

Die schwarzwälder Hersteller von Qualitätsknarren, Heckler & Koch, haben sich nach reiflicher Überlegung erstmalig dazu entschlossen, zuzugeben, daß die 1a-Qualitätsknarren, die in Mexikanischen Ähemm-Provinzen aufgetaucht sind, und auf denen dick zu lesen ist: “Heckler und Koch, 1a-Qualitätsknarren, Heckler & Koch GmbH, Heckler & Koch-Str. 1, Oberndorf am Neckar. For more information or to find out Mehr …

Kapitalismus geht gegen Kritiker vor

Der Kapitalismus, der seine Teilnehmer dazu zwingt, entweder nach seinen Regeln zu spielen oder vom Markt zu verschwinden, hat deutlich gemacht, daß er realistische Schilderungen seiner Auswirkungen auf den Bürger und insbesondere den Bürger, der sich, da durch Krankheit geschwächt, nicht adäquat wehren kann, nicht hinnehmen wird. Anlaß zu der Stellungnahme – ja bitte? – Mehr …