Monat Februar 2009

Archiv nach Monaten

Gekündigte Mitarbeiter verlangen investierte Lebenszeit von Microsoft zurück

Gekündigte Mitarbeiter des US-amerikanischen Softwarekonzerns Microsoft haben ihrem ehemaligen Arbeitgeber offenbar ein zu hohes Maß an Loyalität, Aufopferung und Engagement entgegengebracht. Es sei unklar, wie viele der 1400 im vergangenen Monat Entlassenen betroffen sind, schreibt das IT-Weblog Techcrunch, es handele sich aber nicht um einen Einzelfall, in dem Microsoft ein Schreiben von einem ehemaligen Mitarbeiter Mehr …

Presse: Williamson will vorerst nicht widerrufen. – Williamson: Was heißt hier vorerst?

Als einigermaßen zufrieden mit dem Tohuwabohu, daß er in kürzester Zeit in der katholischen Kirche angerichtet hat, hat sich der unkanonisch geweihte Bischof Williamson im Gespräch mit dem Käsdorfer Metropolitan (KM) gezeigt. Das sei wahrscheinlich alles, was man mit der völlig verweichlichten “Bischofskongregation in Rom” … KM:   Meint Er damit die Kirche? Williamson:   Mehr …

Werte Damen und Herren am Aldiplastikflaschen-Rücknahmeautomaten!

Der Siegeszug technischen Unflats, der mit dem Selbstbedienungsladenhenkelkörbchen anfing, ist mittlerweile nicht mehr aufzuhalten, und schuld daran sind Sie, die Sie den Mist benutzen!

Jawohl.

Wenn Sie ihn aber schon benutzen, sollten Sie ihn wenigstens so benutzen, daß Wir, die Wir ihn schließlich auch benutzen wollen, nicht ungebührlich lange hinter Ihnen stehen und Ihnen beim Benutzen zuschauen müssen.

Natürlich ist ein rundes Loch, in das man längliche, aus Kunststoff gefertigte Gegenstände schiebt, eine feine, und Ihre Bereitschaft, sich der Vorbereitung dieses natürlichen Vorgangs mit liebevoller Sorgfalt anzunehmen und seiner Durchführung mit Hingabe beizuwohnen, eine gute Sache.

Jedoch:


Dienstleistungsgesellschaft

Meine Damen und Herren im Verkehrsauschuß, bitte beachten Sie: Wegen Verzögerungen im Umtriebsablauf verspätet sich die Auskunft von Dr. Bähr um mehrere Wochen. Wir bitten um Verständnis. Ladies and Gentlemen of the Committee on Transport please note: due to delays in political machinations the evidence of Dr. Bähr will be several weeks late. We aplogize Mehr …

Neu bei Playmobil

Nach dem Tod des Playmobilerfinders geht es bei der Herstellerfirma anscheinend drunter und drüber. Noch ist der Vater der kleinen Männeken nicht recht unter der Erde, da bricht die Produktentwicklung mit dem langjährigen Erfolgsgrundsatz: Kein Horror, keine vordergründige Gewalt, keine kurzfristigen Trends. So soll es jetzt neben der beliebten Ritterburg, der Pyramide, der Feuerwehr und Mehr …

Wege aus der Absatzkrise: Volkswagen nimmt Korkengeld

Prostituierte, die zum Personalvorstand oder zum Betriebsrat wollen, tun derzeit gut daran, den Audi R8 zuhause zu lassen und statt dessen eins dieser “Hungerleiderautos” (W. Wiedeking) zu nehmen, wenn sie nicht von der Wache am Tor Sandkamp aufgegriffen werden und den Rest des Weges zu Fuß stöckeln wollen. Seit gestern läßt VW keine Fremdmarkenwagen mehr Mehr …