Jahrgang 2010

Archiv nach Jahren

Invertebraten

Die Tatsache, daß die Verkleinerung der Bezugsgröße für die Ermittlung des Hartz IV-Regelsatzes von den untersten 20% der geringverdienenden Haushalte auf die untersten 15% der geringverdienenden Haushalte willkürlich war, bzw. nicht willkürlich, sondern angemessen, nämlich so bemessen, daß keine Erhöhung des Regelsatzes dabei herauskommen konnte, ist nach Ansicht politischer Beobachter ein Grund dafür, bzw. der Mehr …

Nacktscannern in Hamburg wird regelmäßig schlecht

Hamburg. – Drei Monate nach ihrer Einführung offenbaren die Körperscanner auf dem Flughafen Hamburg angeblich eine hohe Ausfallquote. Diese liege bei 75 Prozent, berichtet der Käsdorfer Metropolitan (KM) in seiner Donnerstagsausgabe. Das Gerät, das unter der Kleidung versteckte Waffen und Sprengstoff aufspüren soll, könne sich anscheinend nicht aussuchen, wen es bis auf die Knochen ausziehe, Mehr …

Kachel-Mann

Der UN-Hochkommissar für Billig- und Gerechtigkeit, Germanistenfuzzi, hat im Fall des Erfinders gekachelter Bahnsteige “und – neuerdings – gekachelter IKEA-Eingangsbereiche” von seinem Entgnadigungsrecht Gebrauch gemacht. Der Mann wird nicht gepfählt. Exzellenz Germanistenfuzzi: “Ich hatte ihn schon begnadigt. Wär alles kein Problem gewesen. Er hätte bereut, wir hätten ihn gepfählt, er wäre entsühnt, und gut. Aber Mehr …

Hero of Re-Germanisation

Der saturation-level von Top-Playern und High-Potentials im Kabinett Merkel II ist anerkannt hoch, dennoch gibt es einen deutlichen peak: den Kabinettskollegen und minister of silly talks Ramsauer. Der ist zur Zeit mit einer Roadshow zum Thema applicability, usability and perceivability of german terms in everyday ministerial language unterwegs. Findings: Klapprechner statt tragbares Elektronengehirn im aktentaschentauglichen Mehr …

Bankert

Lebt eigentlich der alte Paradigmenwechsel noch?Ja, er lebt noch. Aus einem Schlagerliedchen Und zwar nicht schlecht, wie es scheint, denn am zweiten Weihnachtstag wurde der Paradigmenwechsel am Arm der Ministerin v.d. Leyen gesehen, in aller Öffentlichkeit, obwohl v.d. Leyen verheiratet ist, und zwar mit einem gewissen v.d. Leyen, mit dem sie auch Kinder hat (7). Mehr …

Öffentlichkeitsarbeit

Niemand suche das Seine, sondern was dem andern dient. 1. Kor 10, 24 Der Drache, der den evangelischen Kirchenschatz behütet, hat sich dem Käsdorfer Metropolitan (KM) gegenüber erleichtert über die geringe Summe gezeigt, mit der Bund, Länder und Kirchen bei dem zu schaffenden Fonds für ehemalige Heimkinder davonkommen sollen. 120 Millionen Euro sind vorgesehen, je Mehr …

Odorono

Für seine Verdienste als Hofberichterstatter der Guttenbergs soll der Journalist Johannes B. Kerner als erster Bürgerlicher nach der Revolution gerittert werden. Kerner wird Heiligabend ein Holzschwert, kurze Hosen und einen papierenen Dreispitz unter dem Tannenbaum finden, mit dem er sich tagsdrauf beim Herrscherpaar einzufinden hat. Dort wird er vor versammelter Mannschaft gefreit, erhält den letzten Mehr …

Lang lebe der Große Vorsitzende Guido!

Angesichts der Dringlichkeit des Problems und der stündlich, ja viertelstündlich dringlicher werdenden Dringlichkeit, hat der Vorsitzende des Käsdorfer Donnerstagsstammtisches, Gero, alle Mitglieder zu einer außerordentlichen Dringlichkeitssitzung am Mittwochabend verdonnert. Und zwar, wie er betonte, wegen der Dringlichkeit. Gero, der in der Vergangenheit nicht immer auf Seiten der FDP zu finden war, und schon gar nicht Mehr …

Strafarbeit

KPD. »Schade, dass Sie nicht in der Partei sind – dann könnte man Sie jetzt ausschließen!« Kurt Tucholsky Peter Hahne ist der Mann, der sich immer am Sonntag (immer nur am Sonntag?) Gedanken macht, und dann von der Pißpottpresse am Sonntag (PamS) Geld dafür bekommt, daß diese sie zu Druck gibt, es sich im Gegenzug Mehr …

Stammtisch

Wie ein Haufen aufgescheuchter Hühner wenn der Habicht kreist, rennt die FDP herum, seit der Habicht Kubicki beim Flug über das Thomas-Dehler-Haus folgendes hat fallen lassen: “Die Situation, in der wir uns befinden, erinnert mich fatal an die Spätphase der DDR. Die ist irgendwann implodiert. Auf einmal war sie nicht mehr da. Die Führung konnte Mehr …