Monat Mai 2011

Archiv nach Monaten

Mein erstes Mal

Germanistenfuzzi, 38 + 1 Keks, liest ein Poppermagazin Das Magazin hat gleich drei Umschlagseiten, vorne und hinten, wie man das kennt, aber dann innen drin noch mal eine. Damit gewinnt man eine Rückseite, auf die Werbung für eine Popperuhr paßt. Auf der äußeren Umschlagseite ist – vorne – eine Zeichnung von einem Wesen, daß auch Mehr …

“Sozialdemokraten, die keiner kennt” gründen neuen Arbeitskreis

In der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) ist Frühling. Allerorten sieht man Sozialdemokraten ihre Häuser verlassen, den Winterspeck rauskehren, den Rasen trimmen und die Fußwege scheuern. In die Aquarien kommt frisches Wasser, der Hund wird geflöht, der Grill wird poliert und die leeren Meisenringe werden eingeholt. Kurz, die “einzig echte Volkspartei” macht alles, was das Volk Mehr …

Elterngeld

FDP zweifelt am Erfolg des Elterngeldes Auf der Suche nach Ideen, die nichts taugen, obwohl sie nicht von der FDP stammen, ist die FDP über das Elterngeld gestolpert und hat sich das Knie aufgeschrammt. Nachdem der erste Schmerz sich gelegt hatte, verlangte Generalsekretär Lindner mit schiefgezogenem Gesicht, man möge das Elterngeld achtkantig hinauswerfen und Sorge Mehr …

Liberales Mitgefühl

Christian Lindner, früher Generalsekretär des kaltschnäuzigen Liberalismus, seit dem Rostocker Parteitag nunmehr Generalsekretär des mitfühlenden Liberalismus, fühlt sich als Generalsekretär des mitfühlenden Liberalismus nicht dadurch beschwert, daß die Abgehängten der immer ungleicher werdenden Gesellschaft durch die wachsende Ungleichheit noch und immer abgehängter werden, sondern durch die Tatsache, daß ihr Abgehängtsein “nicht von individueller Leistung, sondern Mehr …

FDP droht Deutschland mit Beschäftigung

Nachdem die FDP sich in Grund und Boden mit sich selbst beschäftigt hat, will sie sich jetzt verstärkt mit Deutschland beschäftigen. Und zwar ab Montag. “Ab Montag ist die Selbstbeschäftigung vorbei. Dann kümmern wir uns wieder um Deutschland”, sagte FDP-Generalsekretär Christian Lindner den Dortmunder Ruhr Nachrichten. Die Ruhr Nachrichten schlugen sofort Alarm. Eine Twitterkette wurde Mehr …

Geist von Schengen

Dänemark hat, nicht zuletzt um besorgte Dänen zu beruhigen, darauf hingewiesen, daß die jüngst eingeführten Grenzkontrollen sich nicht gegen schwarzgebrannten Alkohol, osteuropäischen Alkohol und auf kriminelle Weise erworbenen Alkohol richten, sondern nur gegen Schwarzafrikaner, Osteuropäer und Kriminelle. Schwarzafrikaner, Osteuropäer und Kriminelle, die in Begleitung schwarzgebrannten, osteuropäischen oder auf kriminelle Weise erworbenen Alkohols nach Dänemark einzureisen Mehr …

Homburger und Koch-Mehrin machen den Weg frei für ‘weiblichere’ FDP

Es war und ist das Ziel des designierten Parteivorsitzenden Philipp “Philip” Rösler, seine Partei, die FDP, zu einer “weiblicheren, weicheren, weniger phallischen” Partei zu machen, sie in ein bezauberndes Gärtlein zu verwandeln, mit anmutiger Pforte, umgeben von Rundlichkeit und Lieblichkeit, geheimnisvollem Bewuchs und betörendem Duft. Etwas, dem die anderen Parteien nichts entgegenzustemmen haben würden. Nun Mehr …

Taliban wollen vermitteln

Die Taliban, eine paschtunisch-deobandisch-warlordistische Reenactmenttruppe, die im Großraum Afghan-/Pakistan mit großer Akribie authentische Mittelalterspektakel aufführt, hat sich den verfeindeten Nachbarn Thailand und Kambodscha als Vermittler im bewaffneten Konflikt um ein paar Dschungeltempel angeboten. Die beiden müssen sich seit Jahrhunderten eine Grenze teilen, worüber es immer wieder zum Streit kommt, da nicht geklärt werden kann, wem Mehr …

Der symbolische Tausch und der Tod des Liberalismus

Frühjahrsputz bei der FDP, und in diesem Jahr sollen die Teppiche nicht nur einmal angehoben, sondern wirklich geklopft werden. Bei einigen Teppichen, Niebel zum Beispiel, wäre man gerne dabei, wenn sie mal tüchtig geklopft werden, aber man kann nicht alles haben. Es ist schon schön, mitanzusehen, wie gerupft sie alle durch den Hühnerstall laufen, nachdem Mehr …

Liebe Apachen,

Sie haben sich beschwert, daß die amerikanische Regierung das Kommandounternehmen gegen Osama bin Laden unter dem Codenamen ‘Geronimo’ abgewickelt hat, was der Name eines Großen gewesen ist, den Sie zu den Ihren zählen. Das ist nicht schön von der amerikanischen Regierung, und wir würden das auch nicht gemacht haben. Wir würden den Namen ‘Tangua’ gewählt Mehr …