Jahrgang 2012

Archiv nach Jahren

Der Frauenbonus – Die Freibein-Chronik

Sonntag, Tag des Hl. Felix (dt. “Der Glückliche”) und der Hl. Margareta (dt. “Die Perle”) Freibein fordert Frauenbonus für Merkel Weil das Gehalt deutscher Bundeskanzler zu niedrig ist (jeder Sparkassendirektor kommt mit Ortszuschlag und Freitisch auf mehr), sollte Angela Merkel, die Bundeskanzlerin, nach den Vorstellungen von Peer “Freibein” Steinbrück wenigstens einen “Frauenbonus” bekommen, um damit Mehr …

Kurznachrichten

Christen nach wie vor bessere Menschen als die anderen Das ergibt sich aus einer Studie der FOCUS-Online-Korrespondentin Martina Fietz. Sie hat anläßlich dessen, daß mal wieder Freitag war (Jesu Todesstunde!), alles zusammengetragen, was im Netz über die weltweite Verfolgung von Christen so kolportiert wird, nämlich daß das Christentum die weltweit am meisten verfolgte Religion sei. Mehr …

Crackhead

A crackhead is the lowest form of a drug user.They are often liars, traitors, and thiefs. Crackheads are often paranoid and fidgety. Crackheads can be anyone, any race, any gender. Crackheads will sell everything and anything to fuel their addiction. Urban dictionary Heute war mir mal wieder danach, das Weltwissen Googles zu testen, was heißt Mehr …

Aus Sicht der SPD

Aus Sicht der Sozialdemokratenist Bildungsministerin Annette Schavannicht mehr zu halten,wennsich die Plagiatsvorwürfegegen die CDU-Politikerin bestätigen. WELT Aus Sicht der SPD würde der Hund den Hasen bekommen haben, wenn er nicht geschissen hätte. Aus Sicht der SPD wäre Oma ein Omnibus, wenn sie Räder hätte. Aus Sicht der SPD wäre es ein bißchen viel verlangt, mit Mehr …

Ehrliches Desinteresse

Der Vogel Gauck ist zur Vorbereitung der Kriegsweihnacht 2012, die nach Warschau (1939), Paris (1940), Smolensk (1941), Noworossijsk (1942), Cassino (1943), Nowosibirsk (1944) und zuvor schon Westfront (1914), Westfront (1915), Westfront (1916) und Westfront (1917) heuer wieder – das hat schon Tradition – in Mazār-i Scharif stattfindet, nach Afghanistan geflogen. Dort lobte Gauck den “Einsatz Mehr …

Offener Brief

an den Fraktionsvorsitzenden der SPD, Frank Walter Steinmeier in Trauer und Entsetzen Lieber Herr Steinmeier, anläßlich der Nachricht vom Tode Peter Strucks (“Das Recht des deutschen Verteidigungsministers auf Irrtum wird nicht nur, aber auch am Hindukusch verteidigt.”) traten Sie vor irgendeine Kamera und teilten dieser mit, Zitat: “Es gibt Situationen, da versagt es einem fast Mehr …

Gefahr erkannt

Nun, nachdem klar ist, daß es sich bei dem Amokläufer von Newtown nicht um einen ganz normalen Amokläufer gehandelt hat, der von der National Rifle Association (NRA) unterstützt werden müßte, sondern um einen geisteskranken Amokläufer, um den sich die NRA nicht zu kümmern braucht, denn das ist nicht ihr Beritt, schießt sich in Newtown und Mehr …

Offener Brief

an die Nationale Armutskonferenz für kurze Zeit im Lichte der Aufmerksamkeit, danach wieder im Schatten Betrifft: Schlagzeile “Armut ist in Deutschland eine politische Entscheidung” Sehr geehrte Damen und Herren, vielleicht ist es Ihnen nocht nicht aufgefallen, aber besagte Schlagzeile, unter welcher über den gestern von Ihnen vorgelegten ‘Schattenbericht’ berichtet wird, ist geeignet, nahezulegen, daß Armut Mehr …

Weihnachten im Kanzleramt

Bundeskanzlerin Merkel hat, um die Wogen, die momentan rings um den einen Kulturwandler von der Deutschen Bank, den Fitschen, schlagen (während der andere, der Jain, so tut, als hätte er mit dem ganzen Schlamassel überhaupt nichts zu tun), zu glätten und die Schärfe aus der Diskussion zu nehmen, Jürgen Fitschen eingeladen, Weihnachten im Kanzleramt zu Mehr …

Leistungsschutz

Mit einem Interview mit der Zeitung Deutschlands, die am allerwenigsten von sozialer Gerechtigkeit weiß – und auch das bißchen ist ihr schon zuviel. Traun, da hat die Pißpottpresse mehr Ahnung von sozialer Gerechtigkeit, als ihre große Tante, denn die Pißpottpresse füttert die große Tante mit Krumen, die von ihrem Tische fallen, durch, damit die große Mehr …