Monat April 2015

Archiv nach Monaten

Bildbeschreibung

Die Farbe ist die von schäbig gewordenem Silber. Bestellt worden war sie als chromfarben, aber als sie ankam, war sie silbern. Nicht so angestoßen wie jetzt, aber auch nicht glänzend. Die Teelöffel meiner Großmutter hatten diese Farbe. Sie war “aus gutem Hause”, meine Großmutter, weswegen ihr eine Zugehfrau zustand, ihr zur Hand zu gehen. Jedenfalls Mehr …

Offener Brief

an den lieben Gott im Himmel über der Autobahn Lieber Gott, ich hatte im vergangenen Jahr darum gebeten, mir Deinen Knecht Weselsky von der GDL zu überlassen, damit ich ihm die Füße über offenem Feuer röste, zur Strafe dafür, daß er mich in einem Ort namens Bückeburg hat aussetzen lassen, damit ich daselbst an Getränkemangel Mehr …

Das Problem

Im Handelsblatt macht das Handelsblatt darauf aufmerksam, daß die Firma Heckler und Koch ihr schönes Totmachteil G36 für zu Unrecht schlechtgeredet hält. Die Tatsache, daß von denen, die von dem Schießeding getroffen wurden, praktisch nie krittelnde Äußerungen zu hören oder zu lesen seien, spreche doch wohl dafür, daß der Donnerstock ja nun doch nicht ganz Mehr …

100 Tage Mindestlohn

Es verheert unser Land eine pechschwarze Unke, die ihr Gift den Lebenden und den Toten einspritzt und alles Sein bedroht. Arator Die Tatsache, daß der Mindestlohn nicht die katastrophalen Verwüstungen am Arbeitsmarkt herbeigeführt hat, von denen die deutsche Wirtschaft prophezeit hat, daß er sie herbeiführen werde, ist nach Ansicht der deutschen Wirtschaftschaft dem Mindestlohn zuzuschreiben. Mehr …

Abt. Sprachkritik: Metaphern, die nicht richtig hinhauen

Rem acu tetigit

Man habe, sagt das Sprichwort, und es sei dies, wird übereinstimmend versichert, die korrekte, wiewohl sinngemäße Übersetzung der Überschrift: man habe den Nagel auf den Kopf getroffen. Mit dem, was man gesagt hat. Wenn man etwas gesagt hat, das den Nagel auf den Kopf traf. Wörtlich übersetzt heiße es: man habe die Sache mit einer Mehr …

Und wenn wir es so machen?

Früher hießen Innenminister schon mal Schiess. Heute muß man froh sein, wenn sie nur Schiß heißen. Und nicht Buxe-Voll. W.C. Novsky Der amtierende Innenminister hat zwar keinen entsprechenden, keinen in dieser Hinsicht sprechenden Namen, dafür aber einen, der nicht nur von einem soliden Migrationshintergrund zeugt, sondern quasi eo ipso quasi migrantischer, nämlich hugenottischer Hintergrund ist: Mehr …