Monat September 2015

Archiv nach Monaten

Nur eine Minderheit der Außerirdischen glaubt noch an Deutschland

Während die Zahl der Deutschen zunimmt, die an die Existenz von außerirdischen, intelligenten, aufgeschlossenen, empathiefähigen, kontaktstarken, kommunikationswilligen Wesen glauben, die die Bereitschaft mitbringen, aktiv zuzuhören und auf den Gesprächspartner einzugehen, Wesen, wie sie von irdischen Frauen geschätzt werden, weil diese mit denen gerne und stundenlang über die Defizite der irdischen Männer sprechen können, was sie Mehr …

Apropos Außerirdische

Kann ja sein, daß es sie gibt, und daß sie bloß zu weit weg sind, um Kontakt mit uns aufzunehmen. Aber sie könnten doch wenigstens mittwittern.

Dilemma

Tu was du willst, es wird dich gereuen Ein Weiser Wenn ich dermaleinst gefragt werden werde, ob mich mein Leben gereue, oder vielmehr das, was ich daraus gemacht habe, und ich daraufhin betreten nicken werde, und auf die Nachfrage, ob ich denn wenigstens gemacht hätte, was ich wollte -? noch ein wenig betretener dreinschauen und Mehr …

Der Wirtschaftsflügel der Union warnt vor Optimismus

Es sei zwar verständlich, wenn die Bundeskanzlerin in diesen Tagen Optimismus verbreite, schreibt der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU, Linnemann, in einem Gastbeitrag für das “Handelsblatt”. Aber “verständlich” sei nicht immer gut. In der Wirtschaft und insbesondere im Mittelstand zeige sich immer wieder, daß “unverständlich” sehr viel besser sei. Wenn z.B. Mehr …

The Next Big Tinnef

Auch die Reederei Scandlines, die die Fähren zwischen Puttgarden auf Fehmarn und Rødbyhavn betreibt, will den Tunnel verhindern. Das Scandlines-Management hält ihn für wirtschaftlich sinnlos, fürchtet aber letztlich um sein eigenes Geschäft am Fehmarnbelt. WELT online Um ihr Geschäft, muß es heißen, denn es ist das Geschäft der Reederei, am Fehmarnbelt Geschäfte zu machen, das Mehr …

Wieso? Ist das denn nötig?

“Von der Leyen versetzt 4000 Soldaten in Raufbereitschaft”

Schade, verlesen.