Erklärung

Hiermit bestätigen wir, daß wir uns zu der freiheitlichen demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland bekennen und eine den Zielen des Grundgesetzes förderliche Arbeit gewährleisten. Wo werden wir denn nicht? Sind wir denn ein Hundsfott?

Als verantwortungsvolles Blog sind wir zudem stolz darauf, im Rahmen unserer Möglichkeiten (Literatur, Kontakte zu anderen Blogs, Referenzen, die jährlichen Verfassungsschutzberichte des Bundes und der Länder, Kaffeesatz, Kristina Schröders Tagebuch etc.) und auf eigene Verantwortung dafür Sorge getragen zu haben, daß die von uns verlinkten Seiten, Presseerzeugnisse und Wunderlichkeiten sich ebenfalls den Zielen des Grundgesetzes verpflichten. Sollte sich trotzdem einmal ein Link darunter befinden, der nicht ganz frisch ist oder aus anderen Gründen Ihren zurecht hohen Erwartungen nicht gerecht wird, wenden Sie sich bitte an uns, bevor Sie uns eine schlechte Note geben. Wir finden bestimmt eine Lösung!

Sollte diese Erklärung, oder sollten Teile dieser Erklärung sich als ihrerseits grundgesetzwidrig erweisen, wie manche meinen, wäre uns das sehr unangenehm. Das würde uns treffen. Denn genau das wollen wir ja gerade vermeiden. Da hätten wir ein Problem. Das kann man mit uns nicht machen. Da würden wir wütend.

Wir würden Sie daher gerne um folgende Erklärung bitten:

Hiermit bestätige ich,
,

daß ich mich zu den hehren Prinzipien von Tropfen am Eimer bekenne und alles unterlassen werde, was die Grundgesetzwidrigkeit dieser meiner Erklärung zutage fördern oder einer breiteren Öffentlichkeit zur Kenntnis geben könnte.

Zudem werde ich im Rahmen meiner Möglichkeiten (Backpfeifen, Knebel, Daumenschrauben, Puddingentzug, Geld, gute Worte etc.) Sorge dafür tragen, daß auch andere Menschen, für deren Fehler ich verantwortlich bin – Oma, mein Friseur, mein Nachbar, mein Bundestagsabgeordneter, meine Familienministerin, mein Fußballverein, Verfassungsrechtler jeder Observanz, mein Bundespräsident, Karl, der Mann neben Karl, der Papst oder wer immer – ebenfalls den Ball flach hält und mal ganz locker bleibt.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Erklärung grundgesetzwidrig sein oder nach Absenden dieses Formulars grundgesetzwidrig werden, bleibt davon die Verfassungsmäßigkeit der Erklärung in toto unberührt.



Kopie an Kristina Schröder senden

Kopie an LfV senden

Kopie an BfV senden



Im übrigen bin ich der Meinung, daß es sich bei Karl-Theodor zu Guttenberg um einen Ehrenmann handelt.

Im übrigen sind wir der Meinung, daß es sich bei Karl-Theodor zu Guttenberg um einen Ehrenmann handelt.

2 Kommentare zu “Erklärung

  1. Spambart der Schreckliche sagte am 26. Februar 2011 um 18:10:

    Das Facebook Like Button Plugin waere super. Oder habe ich es nicht gesehen?


  2. Germanistenfuzzi sagte am 26. Februar 2011 um 20:21:

    Välkommen tillbaka, Spambart!

    Was hast du uns mitgebracht?

    Eine Iwona? Mmh, Spambart! Ooh! Aah!

    Für die User, die sich jetzt erst zugeschaltet haben: Spambart ist unser Lieblingscommentspammer. Er kommt alle nasenlang vorbei und spamt uns die Hucke voll. Aber: er sucht sich immer sehr schöne Namen, die er in irgendwelchen Postfächern findet, mit denen er dann unterschreibt. Wir sammeln die Namen und machen Ende des Jahres ein großes Spamhandlefest.

    Diesen Kommentar hat Spambart mit ‘Iwona’ unterschrieben.

    Wunderbar, Spambart! Du bist uns immer herzlich willkommen. Aber das weißt du ja.

    Derzeitiger Stand:

    1) Giuseppina
    2) Iwona / Irmengard (punktgleich)
    3) Aysel
    4) Ortrun


Navigation