Prelude

Tausendschönchen
Was stocherst du so im Essen? Schmeckt es dir nicht?
Germanistenfuzzi
Mir ist der Appetit vergangen.
Tausendschönchen
Warum? Wovon?
Gemanistenfuzzi
Ich habe eben im Spiegel gelesen, daß ein Ministerialbeamter aus Thüringen, dessen Name hier totgetrampelt sei …
Tausendschönchen
Dessen Name was sei?
Geranistenfuzzi
Totgeschwiegen. Möge er zur Speise namenloser Würmer werden!
Tausendschönchen
Warum? Was hat er angestellt?
Geranistenfuzzi
Er hat in Botswana einen Elefanten erschossen. Und sich vor seinen Kollegen damit gebrüstet. Und einer der Kollegen fand das wohl so daneben, daß er – oder irgendwer anders – seine Mail mit seinen Protzfotos an die Presse weitergeleitet hat.
Tausendschönchen
Toller Hecht. Was ist das für ein Knilch? Ministerialdirigent?
Geranistenfuzzi
Irgendwas. Abteilungsleiter. Soll gleich hinterm Staatssekretär kommen. Ich hätte gute Lust, ihn umzubringen.
Tausendschönchen
Du kannst doch nicht einfach einen Ministerialdirigenten umbringen!
Geranistenfuzzi
Ich weiß nicht, ob er Ministerialdirigent ist. Ich weiß, ehrlich gesagt, nicht einmal, was ein Ministerialdirigent ist. Dirigiert so einer? Warum dirigiert er dann nicht? – Was muß er statt dessen Elefanten schießen?
Tausendschönchen
Der wird doch wohl nicht der einzige sein, der in Botswana Elefanten erschießt.
Germanistenfuzzi
Aber der einzige, der mir vor die Flinte gelaufen ist. Jetzt ist er reif. Jetzt lasse ich ihn tottrampeln. Von einem botswanischen Elefantenbullen.
Tausendschönchen
War das ein Bulle, den er erschossen hat?
Germanistenfuzzi
Wenn er ihn man bloß erschossen hätte! Mehr als zwanzig Schüsse soll er gebraucht haben, ehe das Tier endlich tot war. Zwischendurch habe der Elefant immer wieder versucht, zu fliehen. – Was geht in so einem Arschloch vor?
Tausendschönchen
Meinst du, was in einem Jäger vorgeht? Oder meinst du, was in einem Arschloch vorgeht? Weil, was in einem Jäger vorgeht, das weiß ich nicht. Was hingegen in einem …
Germanistenfuzzi
… Ministerialdirigenten vorgeht, will ich gar nicht wissen. Mir ganz egal. – Ich gehe jetzt mit den Hunden. Und wenn ich zurück bin, lasse ich ihn tottrampeln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


eins + = 8

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Navigation