Autorenarchiv: Stilton Sbrinz

Freiheit der Wissenschaften

Begeistert über den Zustand der Freiheit an deutschen Universitäten haben sich die rechten Publikationsorgane Junge Freiheit, Sezession im Netz und freiewelt.net geäußert. Ihrer Ansicht nach könnte er nicht besser sein, der Zustand. Er ist nämlich schlecht. Nach Ansicht der drei Begeisterten jedenfalls. Denn, wenn er nicht schlecht wäre, könnten sie nicht begeistert darüber berichten, wie Mehr …

Paradies im Norden

Deregulierung total Schleswig-Holstein voran: nach der Liberalisierung des Glücksspielmarktes, von dem die Schleswig-Holsteinsche Landesregierung aus CDU und FDP sich enorme Einkommenssteigerungen für Schleswig-Holstein verspricht (von 60 Millionen zusätzlichen Euros ist die Rede, die wahrscheinlich – nach Abzug der Spieleinsätze – in Form von Lotterie- und Wettgewinnen netto ins Land sprudeln werden), will Schleswig-Holsteins Koalitionsregierung aus Mehr …

Sozioökonomie

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung DIW wertet einem Bericht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung zufolge neue Umfrageergebnisse aus, und zwar nicht irgendwelche Umfrageergebnisse, sondern Umfrageergebnisse des sozioökonomischen Panels. Das tut das DIW immer. Das ist seines Amtes. Das ist noch keine Nachricht. Aber: Dabei hat das Institut herausgefunden, daß die Grenze zwischen Leistungsträgerschaft und spätrömischer Mehr …

Da soll doch der Donner

Lange Jahre galten die Niederländer als liberal – auch was den Umgang mit Frauen im eigenen Land anging. Seit der Innenminister jedoch Donner heißt, und seit Fettiges Frietjestütchen mit Mayonnaisescheitel das Sagen im Flachlande hat, ist es damit vorbei. Ginge es nach der niederländischen Regierung, dann wäre jetzt Zeit für einen „Kurswechsel“. Es geht aber Mehr …

Anti-Raucher-Therapie

Von Herbst 2012 an muß in den USA jeder Zigarettenpackung ein toter Hund beiliegen. Damit soll der Raucher vor den Folgen seines Tuns gewarnt werden, die u.a. darin bestehen, aus der menschlichen Gemeinschaft ausgeschlossen zu werden, seiner Würde beraubt zu werden, seine eigenen Angelegenheiten nicht selbst regeln zu dürfen, außerhalb der Friedhofsmauern beerdigt zu werden Mehr …

Vollmeise

Stammtisch-Vize fordert Nelkenverbot Bei den Froschfressern gilt es schon, die Frittenfresser wollen es ebenfalls, die Kaasköppe und die Stierquäler denken drüber nach – nun will es auch der Boche, der Hunne, der Fritz, die Jerries, die Moffen, die Piefkes, die Krauts: auch aus den Reihen der SPD in Deutschland werden erste Rufe nach einem Burka-Verbot Mehr …

Neue Naturkraft benimmt sich unnatürlich

Die neue Naturkraft, der die verrückten Professoren aus Chicago auf den Hacken sind, benimmt sich äußerst merkwürdig. Anders als die anderen Naturkräfte – starke Kernkraft (hält den ganzen Laden zusammen), die schwache Kernkraft (zuständig für Konfusion und Zerfall), die Gravitation (zuständig für Brötchen und Marmelade) und elektromagnetische Wechselwirkung (Strom und so) -, die, nachdem man Mehr …

Der kleine Fritz und die Islamkonferenz

Islamminister Friedrich kann die Aufregung, die wegen diverser seiner Äußerungen zum Thema Islam durch die Presse schwappt, „bei allem Verständnis für das Aufregungsbedürfnis meiner muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürger, von dem man immer wieder hört und womit es ja wohl etwas auf sich haben muß, denn wie sonst käme es wohl zu solchen Gerüchten?“, nicht verstehen. Mehr …

Empfehlung

Der Rewe-Markt in Käsdorf wird ab sofort keine promovierten Bewerber mehr einstellen, „jedenfalls nicht als Kassierer,“ wie Marktleiter Potte-Saoû im Gespräch mit dem Käsdorfer Metropolitan (KM) präzisiert. „Die Arbeit an der Kasse ist eine absolute Vertrauensstellung. Ich kann es mir nicht leisten, und die Kollegen bei Schlecker und kik können es sich auch nicht leisten Mehr …

An den Deutschen Presserat

Betrifft: Unmögliche Zustände im ZDF Exzellenzen! Hiermit möchten wir den Chefredaktionsausschuß des Zweiten Deutschen Fernsehens, Mainz, denunzieren, verpetzen und anschwärzen. Wie Spiegel-Online berichtet gehören besagtem Ausschuß die Herrschaften Gröhe, Dobrindt und Jung an. Mehrfach habe dieser Ausschuß, so Spiegel-Online weiter, irgendwelche Redakteure irgendeines Magazins vor diesen Ausschuß zitiert, um sie niederzumachen, sie anzuschreien und das Mehr …